Hilal Sezgin

Hilal Sezgin, geboren 1970, studierte Philosophie in Frankfurt am Main und arbeitete danach mehrere Jahre im Feuilleton der Frankfurter Rundschau. Jetzt lebt sie als freie Autorin u.a. für
DIE ZEIT und die taz in der Lüneburger Heide. Ihre Themen sind hauptsächlich Philosophie, Multikulturalismus und Islamfeindlichkeit sowie Tierethik / Tierrechte. In Buchform erschienen zuletzt „Landleben. Von einer, die rauszog“, DuMont Buchverlag 2011 und „Manifest der vielen. Deutschland erfindet sich neu“, hrsg. Im Blumenbar Verlag 2011